Lämmer durch Hund schwer verletzt

Die Stiftung Kulturlandschaft Sachsen-Anhalt bemüht sich vielerorts, so auch am Wartberg zwischen Niederndodeleben und Irxleben, den Erhalt der Kulturlandschaft durch gezielte praktische Maßnahmen zu unterstützen. Neben ackerbaulichen Maßnahmen zur Etablierung von seltenen Ackerwildkräutern sind es vor allem gesetzlich geschützte Biotope wie Halbtrockenrasen und verschiedene, naturschutzfachlich wertvolle Flächen, die durch regelmäßige Schafbeweidung aufgewertet und entwickelt werden…

Informationsveranstaltung zum Projekt Kooperativer Naturschutz in der Landwirtschaft am 20. Februar 2020

Um die konkrete weitere Vorgehensweise für die Umsetzung des Modellprojektes „Kooperativer Naturschutz in der Landwirtschaft“ zu besprechen, führen wir gemeinsam mit dem ALFF Mitte (Wanzleben), der UNB des Landkreises Börde, dem Bauernverband Börde e. V. und dem Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt (MULE) eine Informationsveranstaltung zur konkreten Antragstellung zum 15.05.2020 durch. am:                 …

Auftaktveranstaltung zum Projekt Plattform Landwirtschaft & Naturschutz für Biodiversität am 11. März 2020

am:      11. März 2020 um:     13.00 Uhr, im Anschluss an die Infoveranstaltung zum „Ackerwildkrautprojekt“ im:       Dorfgemeinschaftshaus „Angereck“, Hauptstraße 12, in 39343 Hohe Börde, OT Bornstedt Die Stiftung Kulturlandschaft Sachsen-Anhalt ist im Januar 2020 mit dem Projekt „Plattform Landwirtschaft & Naturschutz für Biodiversität in Sachsen-Anhalt“, gefördert durch das BMEL, gestartet. Im Rahmen des Projektes soll ein Netzwerk…

Informationsveranstaltung zum Modellprojekt zur Verbesserung der Situation von Ackerwildkräutern am 11. März 2020

am:     11. März 2020 um:     10.00 Uhr im:       Dorfgemeinschaftshaus „Angereck“, Hauptstraße 12, in 39343 Hohe Börde, OT Bornstedt Die Stiftung Kulturlandschaft Sachsen-Anhalt möchte eine Informationsveranstaltung zum „Modellprojekt zur Verbesserung der Situation gefährdeter Ackerwildkräuter in Sachsen-Anhalt“ durchführen. Das Projekt verfolgt das Ziel, die Situation stark gefährdeter Ackerwildkräuter im Bundesland zu verbessern und gleichzeitig wesentliche Nahrungsgrundlagen und Habitate für…

Landwirte gesucht: Projekt für mehr Insekten, Rotmilane, Feldhamster und Feldvögel

Kürzlich kamen Landwirte und Vertreter beteiligter Institutionen in Hohendodeleben zu einer ersten Beratung zusammen, um über das zweijährige Modellprojekt zur Durchführung von Agrar-Umwelt-Klima-Maßnahmen in Sachsen-Anhalt nach dem niederländischen Kooperationsmodell „Kooperativer Naturschutz in der Landwirtschaft“ zu informieren. Abbau bürokratischer Hemmnisse Dr. Jens Birger, Geschäftsführer der Stiftung Kulturlandschaft Sachsen-Anhalt, leitete die Veranstaltung mit den folgenden Worten ein: „Unser Bundesland,…