Ankündigung und Einladung zur Veranstaltung „Auszeichnung des Schutzackers bei Karsdorf“

Dienstag, den 31.05.2022, 13:30 bis ca. 15:30 Uhr Am Feldrand des Schutzackers am FFH-Gebiet „Trockenrasenflächen bei Karsdorf“ (Burgenlandkreis, Sachsen-Anhalt) Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) und die Georg-August-Universität Göttingen würdigen unter Beteiligung der verschiedenen regionalen und überregionalen Akteurinnen und Akteure aus Landwirtschaft und Naturschutz öffentlichkeitswirksam das Engagement des Landwirtschaftsbetriebes Agrar Burgscheidungen e.G. aus Laucha an der…

Ankündigung und Einladung zur Online- Tagung „Kooperativer Naturschutz in der Landwirtschaft – Durchführung von AUKM in Sachsen-Anhalt nach dem Niederländischen Kooperationsmodell“

Am Donnerstag, den 02.12.2021 Ziel des Modellprojektes ist die Durchführung von Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen nach dem niederländischen Kooperationsmodell, wobei die Verfahrensabläufe unter realen Praxisbedingungen getestet und angepasst werden. Die ökologische Wirksamkeit der Maßnahmen soll verbessert werden, indem sie zielgerichteter und betriebsübergreifend platziert und umgesetzt werden. Durch Gruppenanträge der Kooperative können die notwendigen Verwaltungsabläufe einfacher und…

Produktionsintegrierte Kompensation (PiK) – Eine Chance für Landwirt-schaft und Naturschutz in Sachsen-Anhalt

Mittwoch, den 20.10.2021, digitale Veranstaltung Die Veranstaltung wird durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft finanziert und im Rahmen des Projektes „Plattform Landwirtschaft & Naturschutz für Biodiversität in Sachsen-Anhalt“ durchgeführt. Anhand von bisher umgesetzten Beispielen aus Sachsen-Anhalt werden die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen, die Chancen und Möglichkeiten von PiK sowie Lösungsansätze für eine stärkere Umsetzung von…

Gelbe Skabiose und Neuntöter – Erste Erfolge auf den Projektflächen des Ökopunktekontos „Sohlener Berge“

Gelbe Skabiose. Was könnte das sein? Es handelt sich um eine hübsche gelbe Blume der Magerrasen, die vor allem von Bienen, Hummeln und Schwebfliegen besucht und bestäubt wird. Sie wächst gern auf mageren Schafweiden und ist nicht unbedingt selten, aber Dr. Jens Birger, Geschäftsführer der Stiftung Kulturlandschaft Sachsen-Anhalt, freut sich, dass auch die ca. 40 Zentimeter…

Auftaktveranstaltung zum Projekt Plattform Landwirtschaft & Naturschutz für Biodiversität am 11. März 2020

am:      11. März 2020 um:     13.00 Uhr, im Anschluss an die Infoveranstaltung zum „Ackerwildkrautprojekt“ im:       Dorfgemeinschaftshaus „Angereck“, Hauptstraße 12, in 39343 Hohe Börde, OT Bornstedt Die Stiftung Kulturlandschaft Sachsen-Anhalt ist im Januar 2020 mit dem Projekt „Plattform Landwirtschaft & Naturschutz für Biodiversität in Sachsen-Anhalt“, gefördert durch das BMEL, gestartet. Im Rahmen des Projektes soll ein Netzwerk…

Informationsveranstaltung zum Modellprojekt zur Verbesserung der Situation von Ackerwildkräutern am 11. März 2020

am:     11. März 2020 um:     10.00 Uhr im:       Dorfgemeinschaftshaus „Angereck“, Hauptstraße 12, in 39343 Hohe Börde, OT Bornstedt Die Stiftung Kulturlandschaft Sachsen-Anhalt möchte eine Informationsveranstaltung zum „Modellprojekt zur Verbesserung der Situation gefährdeter Ackerwildkräuter in Sachsen-Anhalt“ durchführen. Das Projekt verfolgt das Ziel, die Situation stark gefährdeter Ackerwildkräuter im Bundesland zu verbessern und gleichzeitig wesentliche Nahrungsgrundlagen und Habitate für…

Landwirte gesucht: Projekt für mehr Insekten, Rotmilane, Feldhamster und Feldvögel

Kürzlich kamen Landwirte und Vertreter beteiligter Institutionen in Hohendodeleben zu einer ersten Beratung zusammen, um über das zweijährige Modellprojekt zur Durchführung von Agrar-Umwelt-Klima-Maßnahmen in Sachsen-Anhalt nach dem niederländischen Kooperationsmodell „Kooperativer Naturschutz in der Landwirtschaft“ zu informieren. Abbau bürokratischer Hemmnisse Dr. Jens Birger, Geschäftsführer der Stiftung Kulturlandschaft Sachsen-Anhalt, leitete die Veranstaltung mit den folgenden Worten ein: „Unser Bundesland,…